20.02.2017

"Cup der Guten Hoffnung"

"Liebe Frankfurt - hasse Rassismus!" Das Fanprojekt FSV Frankfurt ist mit dabei!

Dies war das Motto des Hallenturnier "Cup der Guten Hoffnung", dass gestern in der Stadthalle Zeilsheim von Zafar Kahn gemeinsam mit dem Sportkreis Frankfurt e.V. veranstaltet wurde.

Eingeladen waren FußballMannschaften von Vereinen, Organisationen, Verbänden und auch private Teams, die sich für ein tolerantes, offenes und lebensfrohes Frankfurt einsetzen. Darunter auch das Fan-Team des Fanprojekt FSV Frankfurt, dass sich seit seiner Gründung 2015 aktiv hierfür engagiert und öffentlich Zeichen setzt.

Mit am Start der insgesamt 20 Mannschaften war auch das befreundete Team AFG United - Frankfurt /Germany, dass schon zahlreiche Turniere und Fußballspiele gemeinsam mit dem FSV-Team bestritten hat. Darunter auch einen gemeinsamen Trainingstag mit der U16 Mannschaft des FSV Frankfurt 1899 im vergangenen Jahr beim Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) am Bornheimer Hang.

"Fußball besitze die Kraft Menschen über Nationalitäten, Geschlechterrollen, Generationen und Gesellschaftsschichten hinweg zu verbinden", sagte der Organisator des Turniers, zum Eröffnung.
Diesen zentralen Satz betonte auch Roland Frischkorn, Vorsitzender des Sportkreis Frankfurt, in seinem Grußwort als Vertreter der über 200.000 organisierten Sporttreibenden in Frankfurt aus mehr als 425 Vereinen.

Gewinner des Turniers waren daher alle teilnehmenden Teams und Besucher!

Den 1.Platz machte die Mannschaft "FC Vatan". Platz zwei und drei ging an die Mannschaften "AFG United A" und "AFG United B". Den Pokal für das fairste Team erhielten die "Bembelbuben".

Bilder: Sandro Pausch, Anzzo Photography
(Herzlichen Dank!)


Startseite E-Mail

Wir sind wieder für Euch da!

Peter Heering
Mobil: 0176-78316492

Paul Adam
Mobil: 0151-52562542‬

Yannick Haap
Mobil: 0152-37338667