06.12.2021

Wohltätige Weihnachtsaktion der Aktiven Fanszene gegen Antisemitismus

Wie jedes Jahr zum Jahresausklang, so sammelt auch 2021 die Aktive Fanszene des FSV Frankfurt „FSV-Fans mit Herz e.V.“ wieder Spenden für einen guten Zweck.

Dieses Jahr steht neben der Unterstützung für einen guten Zweck auch das Engagement gegen Antisemitismus und das Gedenken an den jüdischen FSV Präsidenten Alfred J. Meyers und aller vertriebenen und ermordeten jüdischen FSV Mitglieder, Spieler und Funktionäre im Fokus.

Alle Spender:innen erhalten daher als Dankeschön ein T-Shirt mit dem Portrait Alfred J. Meyers und dem Bekenntnis „Gegen jeden Antisemitismus“.

Die Spenden kommen der Henry-und-Emma-Budge-Stiftung zu Gute. Diese betreut ältere, Unterstützung benötigende Menschen jüdischen und nichtjüdischen Glaubens und ermöglicht ihnen ein würdevolles Leben im Alter. Sie betreibt in Frankfurt eine Senioren-Wohnanlage und ein Pflegezentrum. Die Bewohner:innen kommen aus allen sozialen Schichten und verschiedensten Kulturkreisen und leben gemeinsam mit großer Toleranz und gegenseitigem Respekt in der multikulturellen Einrichtung – so wie es das Stifterehepaar 1920 gewünscht hat. Das einmalige Stiftungskonzept ist weit über die Grenzen Frankfurts hinaus bekannt.

Da wegen der Coronaeinschränkungen eine Sammlung während der Heimspiele im Stadion am Bornheimer Hang nicht möglich ist, können alle FSVler:innen und Menschen, die die Aktion unterstützen möchten, im FSV Fanprojekt spenden und die T-Shirts in Empfang nehmen.Das Fanhaus im Ostpark des Fanprojekts ist Montag bis Freitag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Zum Schutz aller Besucher:innen und des Fanprojekt Teams beachtet bitte das aktuelle Hygienekonzept am Eingang oder gebt am besten kurz vorher Bescheid:

  • Montag: Luis (0160-90966254)
  • Dienstag: Peter (0176-78316492)
  • Mittwoch: Yannick (0160-5154301)
  • Donnerstag: Peter (0176-78316492)
  • Freitag: Paul (0151-52562542)

Informationen zur Henry-und-Emma-Budge-Stiftung erhaltet ihr hier.

Für Fragen zur diesjährigen Weihnachtsspendenaktion steht euch die FSV-Fans mit Herz e.V. gerne unter fsvfansmitherz@gmx.net zur Verfügung.

Hier der Aufruf des Flyers der Aktiven FSV Fanszene im Wortlaut:

LIEBE FSV-FANS,

AUCH IN DIESEM JAHR SAMMELT„FSV-FANS MIT HERZ E.V." SPENDEN FÜR DEN GUTEN ZWECK. DIESES MAL KÖNNT IHR EIN T-SHIRT ERWERBEN AUF DEM SICH EIN BILD DES

EHEMALIGEN FSV-PRÄSIDENTEN UND VATER DES BORNHEIMER HANGS, ALFRED J. MEYERS,SAMT DEM SLOGAN ,„FSV-FANS GEGEN ANTISEMITISMUS" BEFINDET.

DEN ERLÖS DIESER AKTION MÖCHTEN WIR DER „,HENRY UND EMMA BUDGE-STIFTUNG" SPENDEN. DAMIT WOLLEN WIRALS FANS DES FUßBALLSPORTVEREINS 1899 UNTERMAUERN, DASS ANTISEMITISMUS KEINEN PLATZ IN UNSERER WELT HAT. 

AUSSERDEM MÖCHTEN WIR DAMIT ALFRED J. MEYERS GEDENKEN, WELCHER ALS JUDE 1933 DAZU GEZWUNGEN WURDE SEIN AMT ALS FSV-PRÄSIDENT NIEDERZULEGEN UND AUS DEUTSCHLAND ZU FLIEHEN.

VIELE JÜDISCHE VEREINSMITGLIEDER, UNTER IHNEN AUCH WICHTIGE VEREINSFUNKTIONÄRE, WIE DER SCHATZMEISTER SIEGBERT WETTERHAHN ODER MEYERS VORGÄNGER DR. DAVID ROTHSCHILD, EREILTE EIN ÄHNLICHES SCHICKSAL. WIEDERUM ANDERE MITGLIEDER DES FSV WURDEN OPFER DER SHOAH UND KONNTEN DEM NATIONALSOZIALISTISCHEN RASSENWAHN NICHT ENTFLIEHEN. AUCH DIESEN MENSCHEN MÖCHTEN WIR MIT DIESER AKTION GEDENKEN.

ALFRED ]. MEYERS STEHT SINNBILDLICH FÜR DEN WELTOFFENEN, TOLERANTEN UND

KONSTRUKTIVEN GEIST, DER AM BORNHEIMER HANG HERRSCHT.

WIR ALS AKTIVE FANSZENE SEHEN UNS IN DER PFLICHT, DIESE WERTE AN DIE NACHKOMMENDEN FANGENERATIONENWEITERZUGEBEN, DENN „,NIE WIEDER!" IST FÜR UNS NICHT NUR EIN LIPPENBEKENNTNIS.

DIE T-SHIRTS BEKOMMT IHR AB SOFORT BEIM FSV FANPROJEKT IM FANHAUS IM OSTPARK

(RATSWEG 15, 60386 FRANKFURT) MO-FR 11-17UHR.

BEI FRAGEN ERREICHT IHR UNS ÜBER

fsvfansmitherz(at)gmx.net.

GEMEINSAM GEGEN ANTISEMITISMUS!


Startseite E-Mail

Nächster Spieltag

Samstag, 20.08.2022
FSV Frankfurt - KSV Hessen Kassel

Ansprechpartner:

Peter Heering
Mobil: 0176-78316492

Yannick Haap
Mobil: 0160-5154301

Luis Löser
Mobil: 0160-90966254

Paul Adam
Mobil: 0151-52562542‬